Seminare


Vom Ende der Beziehungskrise – Wie unser Verhältnis zur Natur mit Wirtschaft und gutem Leben zusammenhängt
17.-20. August 2017

Unsere derzeitige Art des Wirtschaftens setzt auf Wachstum und Steigerung um jeden Preis. So gilt dann auch: kein Wachstum ohne Naturausbeutung, keine Massentierhaltung, keine industrielle Landwirtschaft und keine Braunkohletagebaue ohne die Wahrnehmung von Natur als Ressourcen und Kapitalpool, über den wir Menschen nach Belieben verfügen können. In diesem Workshop begeben uns auf die Suche nach zukunftsfähigen Mensch-Natur-Beziehungen. Mehr…



Höher, schneller, weiter – Das Draußenseminar in der sächsischen Schweiz

Das Seminar wurde verschoben!
Neuer Termin: 12.-15. Oktober 2017

Höher, schneller, weiter: Ist das lediglich ein bewusster Ansporn für neue Herausforderungen und zum Erweitern unserer Grenzen? Oder ein unbewusstes Leitmotiv unseres individuellen Lebens sowie unserer Gesellschaft insgesamt? In diesem Seminar wollen wir uns mit Hilfe des Konzept der „Mentalen Infrastrukturen des Wachstums“ (Harald Welzer) unseren eigenen Denkstrukturen etwas annähern. Auf Grundlage dieser Reflexion, beschäftigen wir uns damit, was es für eine sozial-ökologische Transformation auf gesamtgesellschaftlicher Ebene braucht. Mehr



Angst – Wachstum – Transformation: Theaterwerkstatt zum Guten Leben in Zeiten der vielen Krisen

27.-31. Oktober 2017

Wir leben in einer Gesellschaft der Angst. Die Ausrichtung der globalen Wirtschaft auf Wachstum überfordert Mensch und Natur. Wir haben Angst vor dem weiteren Abgleiten in lebensverachtende Gesellschaftsformen. Wir haben Angst um unsere Sicherheit und Wohlstand. Wir haben Angst, abgehängt zu werden. Neben den Dynamiken der Wachstumsgesellschaft und der damit einhergehenden Zerstörung des Lebens, erzeugt auch die sozial-ökologische Transformation Ängste. Diesen Ängsten nähern wir uns in diesem Seminar… Mehr


Vergangene Veranstaltungen in diesem Bereich:


Ackern für die Zukunft – Lokale Landwirtschaft und globale Ernährungssouveränität
5.-11. August 2017

Für den Sommer planen wir zum zweiten Mal eine Seminarwoche bei der Gemüsekooperative Rote Beete bei Leipzig. Im Seminar lernen wir einen Hof solidarischer Landwirtschaft kennen und beschäftigen uns mit den dahinter liegenden Ideen. Durch Praxisworkshops und Mitarbeit wird ein intensiver Einblick in die alltäglichen Abläufe ermöglicht. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit den politischen Fragen rund um eine sozial-ökologische Transformation in der Landwirtschaft… Mehr

„Zeitwohlstand – Theaterwerkstatt zu mentalen Infrastrukturen der Beschleunigung“

„Sommerwerkstatt: „Wirtschaft neu denken – und anders machen“ 

„Das tollere Ich“ – Ein Performance-Workshop zum Thema Selbstoptimierung


Die Bildungsarbeit wird unterstützt durch
KFSNSBBMZ_DTP_CMYK_M_de

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst