Zurück zur Zukunft

Veranstaltungsreihe  |  Leipzig und Pödelwitz  |  24.05. – 1.11.2018

Lasst uns darüber sprechen, wie wir zusammenleben wollen – und wie der Weg in eine soziale, ökologische und demokratische Gesellschaft aussehen kann. Wir laden Menschen ein, ihre Vorstellungen einer Utopie mit uns zu teilen, um dann mit allen ins Gespräch zu kommen.

Videos der Veranstaltungen sind hier zu finden.

Degrowth und das Recht auf Stadt
Podiumsdiskussion mit Lina Hurlin, Anitra Nelson & Francois Schneider
im Rahmen der Lesereise des Buchs „Degrowth and Housing“
Do, 1.11. | 19:30 | Pögehaus, Hedwigstraße 20, Leipzig-Neustadt

Wie wollen wir leben, und wie wohnen? Wer hat das Recht auf Stadt? In der Abschlussveranstaltung der Reihe “Zurück zur Zukunft” des Konzeptwerk Neue Ökonomie geht es um die Verbindung von Degrowth und dem Recht auf Stadt. Anitra Nelson und Francois Schneider, Herausgeber*innen des Buchs „Degrowth and Housing“ diskutieren mit Lina Hurlin vom Recht-auf-Stadt-Netzwerk. Gibt es zukunftsfähige sozial-ökologische Vorstellungen von Wohnen? Wie sehen praktische Alternativen zu Miete und immer kleineren Wohneinheiten aus? Wie steht es darum in Leipzig und wie fügen sich diese in einer gemeinsamen Erzählung zusammen?
Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch mit Verdolmetschung statt.

English

Reclaim the city: Housing for Degrowth
How do we want to live? Who can claim the city? In this final event of the Konzeptwerk Neue Ökonomie series “Back to the future”, we link degrowth and the right to the city. Anitra Nelson and Francois Schneider, editors of “Housing for Degrowth“, are in discussion with book contributor Lina Hurlin from Right-to-the-City-Network Leipzig. What does a socio-ecological imaginary look like? What are the alternatives to renting and more and more smaller apartments? What does the situation look like in Leipzig? How does all this connect to a larger – degrowth – narrative?
The event is held in both English and German with interpretation.

Soziale Bewegungen, „Rebellische Rathäuser“ und die Unabhängigkeit. Was lässt sich von Katalonien lernen?
Gespräch mit Carla Alsina i Muro, Spanisch auf Deutsch gedolmetscht
Mo, 10.09. | 19:30 | Neues Schauspiel, Lützner Str. 29

Ein utopischer Abend am Lagerfeuer
Lesung und Gespräch mit Essen und Bar
Do, 09.08. | Gemeinschaftsgarten Annalinde

Degrowth-Sommerschule 2018. Visionen für sozial-ökologische Transformationen
28.07. – 05.08. | Pödelwitz bei Leipzig | degrowth.de/sommerschule-2018/

Demokratischer Konföderalismus. Berichte aus den kurdischen Gebieten. > Video ansehen
mit Nilüfer Koç, Ko-Vorsitzende des Kurdistan National Congress
Mo, 11.06. | 19:30 Uhr | UT Connewitz

Die Vermessung der Utopie. Über Mythen des Kapitalismus und die kommende Gesellschaft > Video ansehen
mit Raul Zelik, Schriftsteller, Übersetzer und Politikwissenschaftler
Do, 24.05. | 19:30 Uhr | Ost-Passage Theater