Wirtschaft neu denken und anders machen – Sommerwerkstatt

_MG_5285_MG_5314Sommerwerkstatt1

Du bist der Meinung, wirtschaftlich läuft einiges schief? Und du fragst dich, wie es in einer komplexen Welt gerechter und ökologisch nachhaltiger zugehen kann?

Wir verbringen eine knappe Woche in Leipzig und lernen vor Ort Konzepte für eine sozial-ökologische Transformation der Wirtschaft kennen. Wir besuchen verschiedenste Projekte und Initiativen in und um Leipzig: von solidarischer Landwirtschaft über nachhaltig geführte Unternehmen, vom Umsonstladen über Upcycling bis zu selbstorganisiertem Wohnen. Neben diesen Einblicken in bestehende ökonomische Alternativen diskutieren wir in Workshops über das große Ganze, zum Beispiel über Grenzen des Wachstums und über Konzepte wie Postwachstumsökonomie, Gemeinwohlökonomie oder Solidarisches Wirtschaften. Wir diskutieren über deren Potential für einen gesellschaftlichen Wandel und über die Rolle von zivilgesellschaftlichen Pionieren für diesen Wandel – also über unsere Rolle!

In Kurzform:

Wann: 15. bis 20. September 2015 (Di.-So.)
Wo: Leipzig
Wer: 18 Teilnehmende im Alter von 18 bis
ca. 30 Jahren
Anmeldung und Informationen: sommerwerkstatt[at]knoe.org
Flyer zum Ausdrucken und andere einladen: Flyer

Kostenbeitrag

Leider kostet auch die Sommerwerkstatt Geld (Vorbereitung, Werbung, Übernachtung, Verpflegung, Honorare…). Die Kosten werden größtenteils, aber nicht komplett über unseren Förderer abgedeckt. Deshalb sind wir auf einen kleinen Beitrag eurerseits angewiesen. Um individuellen finanziellen Spielräumen gerecht zu werden, stellen wir drei Beiträge zur Auswahl: 100€ (ermäßigt), 150€ (normal), 200€ (Förderpreis). Zwischen diesen Beiträgen kannst du frei und ohne Begründung auswählen. Bevor es allerdings am Geld scheitern sollte, melde dich bitte. Irgendeine Lösung findet sich meistens.

 

 Vorläufiges Programm:
  Vormittag Nachmittag Abend
Di
Anreise bis 11 Uhr, Begrüßung & Kennenlernen Einführender Workshop: „Warum anders wirtschaften?“ Globale soziale und ökologische Krisen der Wirtschaft Weiteres Kennenlernen
Mi
Stadtrundgang zu gelebten Alternativen im Leipziger Westen Freie Gestaltung in der Stadt
Do
Einführung und Einbettung: Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi) Besuch in der SoLaWi-Gemüsekooperative „Rote Beete“ in Sehlis Grillen am See
Fr
Praktische Workshops im Repair-Café: Nähen, Löten, Fahrrad reparieren, Vegan kochen… Vortrag und Workshop zu alternativer Unternehmensführung mit dem Gründer von „Premium Cola“ (Hamburg) Lagerfeuer auf dem Hof
Sa
Einführung in “mentale Infrastrukturen”: Warum ist Veränderung so schwierig? Bewegung, Tanz & Performance zum Thema individuelle und gesellschaftliche Veränderung Gemeinsamer Abschlussabend
So
Gemeinsame Abschlussdiskussion und Auswertung Abreise

 

In Zusammenarbeit mit Weiterdenken – Heinrich Böll Stiftung Sachsen. Logo-weiterdenken-RGB

Die Sommerwerkstatt gibt es in ähnlicher Form bereits seit mehreren Jahren. Die Dokumentation der Sommerwerkstatt 2014 findest du hier als PDF. Es gibt außerdem eine Sendung von MDR Figaro darüber.

 

Die Bildungsarbeit wird unterstützt durch
KFSNSBBMZ_DTP_CMYK_M_de

Gefördert aus Mitteln des Kirchlichen Entwicklungsdienstes durch Brot für die Welt-Evangelischer Entwicklungsdienst