Das Konzeptwerk

gruppenfoto konzeptwerk

Das Konzeptwerk Neue Ökonomie ist eine unabhängige und gemeinnützige Organisation. Wir setzen uns seit 2011 für eine soziale, ökologische und demokratische Wirtschaft und Gesellschaft ein.

Wir sind der Überzeugung, dass wirtschaftliche Tätigkeiten darauf ausgerichtet sein sollten, ein gutes und gleichberechtigtes Leben für alle zu ermöglichen und dabei die ökologischen Grenzen des Planeten zu respektieren. Die derzeitige Art zu Wirtschaften verfehlt diese Ziele weit. Sie erzeugt Reichtum für Wenige, aber Ausbeutung, Ausgrenzung und Armut für Viele. Durch den voranschreitenden Klimawandel und die weitreichende Umweltzerstörung werden diese Ungerechtigkeiten noch weiter verschärft. Besonders betroffen von den negativen Auswirkungen dieser Wirtschaftsweise sind jene Menschen des globalen Südens, deren grundlegende Bedürfnisse nicht befriedigt werden. Diese Missverhältnisse treten immer stärker hervor und das herrschende System ist von Krisen gezeichnet. Doch bislang bleibt das wachstumsorientierte wirtschaftspolitische Leitbild, das von Konkurrenz statt Kooperation geprägt ist, erhalten. Dies liegt vor allem am unterschiedlichen Zugang zu Ressourcen und Macht, was zu ungleichen Einfluss-, Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten führt. So können diejenigen, die von diesem Wirtschaftssystem maßgeblich profitieren, ihre Interessen gegen die Bedürfnisse der Mehrheit durchsetzen.

Um diesen Ungerechtigkeiten zu begegnen, ist eine sozial-ökologische Transformation der Wirtschaft dringend notwendig. Wir wollen weg von einer Ausrichtung am Profit- und Wachstumsprinzip, hin zu einer Wirtschaftsweise und Gesellschaftsform, welche das Wohlergehen aller zum Ziel hat, einen respektvollen Umgang im Verhältnis mit der Natur pflegt und folglich auch die natürlichen Grenzen der Ökosysteme wahrt. Hierfür gibt es keinen Masterplan: Wir verstehen uns daher als Teil einer Bewegung, welche nicht einen Weg sondern viele Wege sucht und zusammenführt. Denn die angestrebten Transformationen sind vielschichtig und bedeuten eine weitgreifende Umstellung unserer Lebenswelt.

Schon heute gibt es viele interessante Ansätze, kluge Ideen und erprobte Alternativen zum aktuellen kapitalistischen Wirtschaften. Wir wollen

  1. den Raum vergrößern, in dem diese Ideen praktiziert und diskutiert werden und aufzeigen, wie sich verschiedene Ansätze gegenseitig ergänzen können;
  2. Menschen ermutigen, an der sozial-ökologischen Transformation mitzuwirken;
  3. und durch eine Verbindung von Bildung, Bewegung, alternativer wirtschaftlicher Praxis und Wissenschaft eine Veränderung von kulturellen Werten, Denkstrukturen, Lebenspraktiken, und politischen Rahmenbedingungen erreichen.

Unsere Aktivitäten konzentrieren sich daher auf folgende Bereiche:

  1. Wir vernetzen Akteur_innen, schmieden Bündnisse und entwickeln gemeinsam Projekte. Denn die Neuausrichtung der Wirtschaft bedarf der Zusammenarbeit von Menschen und Organisationen unterschiedlicher Kontexte.
  2. Durch die Zusammenarbeit mit und Unterstützung von sozialen Bewegungen, insbesondere der wachstumskritischen oder Degrowth-Bewegung, wollen wir eine Veränderung von unten bestärken, denn diese ist Grundlage für einen umfassenden Wandel.
  3. Mit unserer Bildungsarbeit streben wir an, bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mehr Interesse für wirtschaftliche Themen zu wecken. Wir wollen ökonomische, ökologische und soziale Entwicklungen kritisch untersuchen und zugleich zeigen, dass alternative Wirtschafts- und Lebensformen auch heute schon existieren und als Anknüpfungspunkte für eine Transformation dienen können.
  4. Wir sind informierte Ansprechpartner_innen zu alternativen Wirtschaftskonzepten, insbesondere für Journalist_innen und Entscheidungsträger_innen. Dabei greifen wir auf Ideen und Konzepte aus verschiedensten zivilgesellschaftlichen und wissenschaftlichen Debatten zurück.

Uns ist wichtig, unseren Ansprüchen auch beim eigenen Arbeiten gerecht zu werden. Das heißt unter anderem, dass wir als Organisation basisdemokratisch organisiert sind und über unsere Bezahlung gemeinsam entscheiden. Außerdem akzeptieren wir kein Geld von gewinnorientierten Unternehmen. Mehr dazu können Sie hier lesen.

 

Kontakt

Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V.
Klingenstr. 22
04229 Leipzig

Email: info@knoe.org (bei Anfragen zur Bildungsarbeit wenden Sie sich bitte an bildung@knoe.org)
Telefon: 0341/39281686

 

Satzung

> Unsere Vereinssatzung können Sie hier einsehen.